Unser Pepi Bichl  hat zum 5. Mal das größte Einzelzeitfahren Europas „King of the Lake“ rund um den Atttersee in seiner Altersklasse gewonnen. Mit 75 Jahren war er nicht nur der älteste Teilnehmer, sondern hat immerhin über 100, wesentlich jüngere Starter, hinter sich gelassen. Er benötigte für die 47 km lange Strecke 1 Stunde und 21 Minuten, was einem Schnitt von fast 35 km/h entspricht. Das nächste Highlight in der heurigen Radsaison wird die Teilnahme an der Seniorenweltmeisterschaft des Internationalen Radsportverbandes im Oktober in Sarajevo sein. Man darf gespannt sein, wie er sich dort schlagen wird.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.