Herbert Stadler startete am 10.07 das erste mal beim 24h Solobewerb. Er schickt uns folgenden Bericht:

Mein ambitioniertes Ziel von 500 km konnte ich mit 28 Runden (602 Km) weit übertreffen. Ich belegte somit von 32 Startern in der Masterklasse den 9 Rang. Dies gelang nur weil ich kontinuierlich  24 Stunden das gleiche Tempo gefahren bin, und alle 23 Km nur 5 min Pause gemacht habe. Das heißt 23 Stunden im Sattel. (Auweh) Ab 200 Km hatte ich zum ersten mal mit Krämpfen zu kämpfen. Ab 300 Km musste ich den Sattel wechseln, weil mein Hintern nicht mehr sitzen wollte (konnte) . Von all den anderen unangenehmen Situationen gar nicht zu reden. Aber mit eisernem Willen ist viel zu schaffen.! Danke trotzdem, das ich diese tolle Erfahrung machen durfte.

MFG Herbert Stadler

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.