Update am 7.9.2020:
Hier möchten wir euch Antworten auf die gängigsten Fragen zum Einzelzeitfahren am 12.9.2020 geben? Solltet ihr noch Fragen haben, so konkatiert uns unter kontakt@rsc-wolfsegg.at

(neue Fragen werden dann immer als erste im Beitrag gereiht)

26. Wo findet die Siegerehrung statt? Ab wann kann ich da hin?

Hier der Link zur Route vom Marktplatz zur Siegerehrung auf der Gemeindesportanlage = Fußballplatz ATSV Kohlgrube/Wolfsegg
https://rsc-wolfsegg.at/wp-content/uploads/2020/09/RSC-Wolfsegg-EZF-Route-Marktplatz-zur-Siegerehrung.pdf

die Sportanlage ist ab ca. 18 Uhr offen für Dich; es gibt dort ausreichende Getränke und es wird gegrillt 🙂

25. Was passiert mit meinem Startgeld, wenn die Veranstaltung am 12.9.2020 nicht durchgeführt wird?

Dein bezahltes Startgeld für 2020 werden wir für unser nächstes Rennen anrechnen – das heißt, du hast damit beim nächsten Rennen einen fixen Startplatz.

UND noch eine Option: Dein bezahltes Startgeld kannst du beim nächsten Rennen auch auf einen anderen Starter übertragen

24. Gibt es im Startbereich etwas Werkzeug?

Wir werden das gängigste Werkzeug im Startbereich für euch bereithalten – sprich Pumpe, Schraubenschlüssel, Inbusschlüssel, Kettenpeitsche/Kassettenabnehmer, etc. und natürlich den Alleslöser: Panzertap 🙂  

23. Ist Windschattenfahren erlaubt?

ein klares Nein: Windschattenfahren ist nicht erlaubt und fährt bei Missachtung zur Disqualifikation !- Es werden immer wieder Leute von uns auf der Strecke sein, um das zu kontrollieren.

Du kämpfst alleine gegen die Uhr! Beim Überholen oder Überholtwerden schließt du den Vorgang zügig ab und kämpfst weiter gegen die Uhr. Wir alle wollen ein faires Rennen!

22. Wann ist jetzt wirklich Anmeldeschluss?

siehe auch Frage 8.

Dank des professionellen Zeitnehmungssystem von time2win – brauchen wir einfach nicht so lange bis die Starterliste steht. Deshalb ist die Online-Anmeldung bis Dienstag, 8.9. offen. Nach dem 8.9. kannst Dich nur mehr beim Start in Oberndorf am 12.9. anmelden, sofern noch ein Platz frei ist (Teilnehmerlimit von 150 Startern). Wir sind ab Startnummernausgabe (=14:00 Uhr vor Ort)! Kostet halt ein paar Euro mehr, nämlich 22 Euro)

21. Was ist, wenn ich einen Defekt auf der Strecke habe?

Das ist natürlich ein SCH…. und sehr schade für Dich. Der Gepäcktransport fährt auf der Strecke hin und her und so kannst du hier jederzeit um Hilfe bitten – Mitfahren, Radtransport, Bescheidgebenlassen, …
UND: natürlich kannst du, falls es sich für Dich zeitlich ausgeht, am Ende des Teilnehmerfeldes nochmals starten und Dein Rennen bestreiten. – Wichtig ist auf jeden Fall für uns, dass Du Dich bei uns meldest, damit wir wissen, warum Du im Ziel nicht ankommst,  entweder bei Helmut 0681 / 2048 8059 oder Hubert 0664 / 732 560 61

20. Soll ich beim Start oder im Ziel parken? Wo steig ich aufs Rad?

Wir empfehlen euch, mit dem Auto nach Wolfsegg zu kommen und beim wirklich großen Parkplatz der Neuen Mittelschule zu parken.

Dann könnt ihr per Rad auf gut befahrbaren, ordentlichen Nebenstraßen (siehe FAQ Nr. 2) nach Oberndorf bereits einrollen (Beschilderung gibt es). In Oberndorf könnt ihr noch, wenn gewünscht, Startnummer holen, etwas zum Gepäcktransport geben, etc und das Rennen starten. Im Ziel in Wolfsegg könnnt ihr dann zum Auto 🙂 so braucht ihr das Auto nicht wieder extra zu holen.

19. Gibt es einen Fotoservice?

Es gibt keinen offiziellen professionellen Fotoservice, wir werden aber vor, während und nach dem Rennen Fotos machen und diese dann veröffentlichen (in der Haftungserklärung erlauben wir uns, eure Zustimmung dazu zu holen) – keine Sorge, wir gehen sorgfältig und kritisch damit um (keine unpassenden Fotos, …)

18. Wie funktioniert der Gepäcktransport?

Ein Auto/Kleinbus fährt ab 15:45 Uhr ständig zwischen Oberndorf und Wolfsegg hin und her. Ihr könnt kleine Sachen (Taschen/Rucksäcke) in beide Richtungen mitgeben. Ihr hängt kleiner Schilder dran (diese bekommt ihr von uns) und ihr müsst eure Sachen wieder persönlich abholen. Abholung bzw. Abgabe ist in Oberndorf und Wolfsegg beschildert. – Kein Radtransport !!

17. Haftungserklärung & Datenschutz?

Am 12. September legen wir beim Start bei der Startnummernausgabe eine Haftungserklärung aus. Diese ist zwingend von jedem Starter zu unterschreiben. Wir werden Sie auch vorher noch zum Download bereitstellen für euch.

16. Ist die Strecke gesperrt?

NEIN! es gibt allerdings Lotsendienst am Start und in Atzbach sowie an der Kreuzung Kaltenbrunner-Tankstelle (Ottnang).

15. Darf mich jemand mit einem Fahrzeug begleiten?

Das Begleiten – weder Auto, Moped, Motorrad, etc. ist strikt verboten. Es ist einfach zu gefährlich !!

14. Darf ich vorher die Strecke befahren?

Wir ersuchen euch, unmittelbar vor und während des Rennens die Strecke nicht zu befahren, es ist gibt genägend andere Straßen zum Einfahren/Aufwärmen. Danke für euer Verständnis.

13. Gibt es eine Verpflegung im Ziel?

Ja, wir werden ausreichend Verpflegung für euch bereithalten. Bitte beachtet die Mindestabstandsregeln. Der Zugang/Abgang zur Versorgungshütte ist ausschließlich über ein Einbahnsystem möglich !!

12. Wie erfolgt der Start?

Auf der flachen Straße; aus heutiger (23.08.2020) Sicht im Minutentakt, ihr werdet mit den Startnummern aufgerufen. Bitte seid ein paar Minuten vor eurer Startzeit im Startbereich.

Auf Wunsch halten wir euch auf dem Rad sitzend; ihr könnt mit den Schuhen bereits in die Pedalen lostarten.

11. Welche Startnummern gibt es?

Die Startnummer ist (wie im Vorjahr) ein ca. 8 cm breites und 20 cm langes Plastikband mit eingebautem Zeitnehmungschip. Das Band ist wieder um die Sattelstütze mittels Kabelbinder, die ihr von uns bekommt, befestigt. Die Startnummern sind „Einweg“, das heißt ihr braucht sie nicht abzugeben.

10. Zeitnehmungschip?

Wie im Vorjahr (2019) wird es RFID-Chips geben, die in die Startnummer integriert sind.

9. Gibt es eine Rennbesprechung?

Nein. Ihr könnt aber jederzeit gerne zu uns kommen, sollte noch was unklar sein.

8. Wann ist normaler Anmeldeschluss?

Anmeldungen inkl. Bankeingang des Startgeldes (18 Euro) bis Dienstag, 8. September 2020. Bezahlung im Zuge Anmeldung.

7. Kann ich mich nachmelden?

Ja, am Renntag ab 14 Uhr möglich, insofern noch Plätze frei sind, da wir dieses Jahr coronabedingt ein Teilnehmerlimit von 150 Startern haben. Anmeldegebühr sind dann 22 Euro

6. Wann bekomme ich die genaue Startzeit mitgeteilt?

Wir werden am Mittwoch, 9. September 2020 die Startreihenfolge bekanntgeben unter www.computerauswertung.at

5. Ist mein Startplatz übertragbar?

Nein, Dein Startplatz ist nicht übertragbar

4. Wie ist die Startreihenfolge?

Startreihenfolge erfolgt gemäß dem Zeitpunkt der eingegangenen Anmeldungen. Grundsätzlich: First come first serve; wir erlauben uns jedoch diverse Einteilungen im Sinne Fairness und Spannung selbst vorzunehmen – nach dem Anmeldeschluss (8.9.) erhälst du deine Startzeit

3. Wo kann ich parken?

In Oberndorf gibt es beim Start auf dem Firmenareal Obermair Transporte und im Umkreis ausreichend Parkplätze. In Wolfsegg gibt es ca. 50 m unterhalb des Marktplatzes (Richtung Gaspoltshofen) 2 Parkflächen. Ebenso kann man in Wolfsegg bei der Neuen Mittelschule (NMS) parken – rund 200 m vom Ziel (=Marktplatz Wolfsegg) entfort. In der NMS gibt es ja auch die Duschmöglichkeit. Die Siegerehrung findet in der Stockschützenhalle beim Fussballplatz statt. (ATSV Kohlgrube/Wolfsegg). Dort gibt es auch ausreichend Parkplätze. Ihr könnt nach dem Zieleinlauf/Duschen mit dem Auto direkt zur Siegerehrung fahren.

2. Wie verläuft der Weg vom Ziel (Wolfsegg) zum Start (Oberndorf) ?

Ein Befahren der Zeitfahrstrecke ist ja während des Rennens verboten. Damit ihr mit dem Rad sicher zum Start kommt, könnt ihr wie folgt fahren: Wolfsegg Richtung Gaspoltshofen nach etwa 700 m Rechts Wilding/Watzing dem Straßenverlauf nach Atzbach, in Atzbach links dann über Nebenstraßen nach Oberndorf – die wesentlichen Punkte/Kreuzungen sind beschildert.

1. Klasseneinteilung

bei den Damen erlauben wir uns aufgrund der doch etwas geringeren Teilnehmerzahl (aus der Erfahrung der letzten Jahre) nur 1 Klasse zu werten – unabhängig vom Alter.

Bei den Herren gibt es für Rennrad bzw. Zeitfahrrad/Triathlon/Auflieger 3 Altersklassen: bis 40 Jahre, 40 bis 60 Jahre und über 60 Jahre

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.